Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Dermatologie des Gesichtes

 

DERMATOLOGIE DER HAUT DES GESICHTES, DES HALSES SOWIE DER MUNDSCHLEIMHAUT

Gutartige Hautveränderungen sind oftmals lästig und meist nachhaltig störend. Hinzu können zudem auch ästhetische Nachteile kommen. Dank seines reichen Erfahrungsschatzes durch Aus- und Weiterbildung sowie den vielen Berufsjahren konnte Ihr Spezialist für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie und Zahnmedizin Christian H.W. Marklstorfer umfangreiche Kenntnisse auf dem Gebiet der Diagnostik und Behandlung von Hauterkrankungen seines Fachgebietes sammeln. Im Gesicht lassen sich viele dieser Hautveränderungen völlig unblutig und nahezu schmerzfrei durch gezielte Kryotherapie behandeln. Dabei wird das betroffene Gewebe auf circa minus 80° Celsius gefroren, trocknet aus und fällt wenig später nach erfolgter Heilung einfach wie ein Schorf ab – ganz ohne auffällige Narbenbildung.

Zum Ausbildungsspektrum eines MKG-Chirurgen gehört auch die (Früh-)Diagnostik bösartiger Veränderungen der Gesichtshaut, der Haut des Halses sowie der Mundschleimhaut. Nach erfolgter mikroskopischer Untersuchung einer Gewebeprobe und deren präziser Befundung durch einen Histopathologen, wird für gewöhnlich das bevorzugte Therapiekonzept gewählt. Hierbei können, je nach dem Grad einer Bösartigkeit und deren Ausdehnung, Behandlungen z.B. mit chemotherapeutischen Salben (z.B. 5-Fluorouracil/5-FU/Fluorouracil) in Betracht kommen, eine chirurgische Therapie mit dem Laser oder auch eine Exzision des betroffenen Hautareals, gefolgt von einer ästhetischen Rekonstruktion der Region.

Wir beraten Sie umfassend – treten Sie mit uns gerne telefonisch für eine zügige Terminvergabe in Kontakt oder buchen Sie gleich online einen Untersuchungstermin.