Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Hautchirurgie

Durch unsere Bekleidung sind wir es gewohnt, große Teile unseres Körpers vor Umwelteinflüssen zu schützen. Im Gegensatz dazu ist unser Gesicht jedoch Wind, Wetter und UV-Strahlung der Sonne weitgehend schutzlos ausgeliefert.

Dieser Umstand beschleunigt nicht nur Hautalterungsprozesse. Leider ist der Gesichts-, Kopf- und Halsbereich auch viel zu häufig von Hautkrebserkrankungen betroffen. Aufgrund der sehr komplexen Anatomie des Gesichtes kann in diesem Bereich nur vom Spezialisten sicher und ästhetisch erfolgreich chirurgisch therapiert werden.

Als Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie bin ich Humanmediziner und Chirurg. Neben der Chirurgie des Halses und des Gesichtsschädels umfasste daher ein nicht unerheblicher Teil meiner vorgeschriebenen Aus- und Weiterbildung auch die Haut- und Weichgewebechirurgie des Gebietes.

Krebs ist eine bedrohliche Diagnose und wie bei allen Krebserkrankungen ist die Früherkennung außerordentlich wichtig für eine erfolgreiche und kurative Therapie. Heute wird die Diagnose „Hautkrebs“ gut fünfmal häufiger gestellt als noch in den 70-er Jahren. Und mehr noch, Hautkrebs ist mittlerweile die häufigste Krebserkrankung überhaupt. Hautkrebs tritt tückisch in Erscheinung, verursacht er doch zunächst subjektiv keinerlei Beschwerden.

Sollten Sie Hautveränderungen an sich feststellen, und das muss auch für solche gelten, die Ihrer Ansicht nach bereits seit vielen Jahren bestehen, zögern Sie bitte nicht und lassen Sie sich untersuchen.